uwg jpg kompro.

Navigation:

Ja, zu Ihrer

Kreuz

UWG Olfen

bei Kommunalwahlen

mehr als nur eine Alternative für

1-fbcea1c33e3028a7e094a153d4af2fc6-m
Facebook
Kandidaten 2009 (klein)
Facebook3

Herzlich Willkommen auf der Homepage Ihrer UWG Olfen e. V.

Aktuelles: Kommunalwahl 2014 ; Stellungnahme Ihrer UWG Olfen zu den Strassenvarianten der K8n ; Neubau der Lippebrücke im Kreis Unna / Recklinghausen ; Haushaltsrede 2014 ; Anekdoten: Märchenstunde Teil 1

1-fbcea1c33e3028a72127632b608d9fd5-m

Pressemitteilung:

UWG Olfen nimmt Stellung zur Erweiterung des Olfener Kindergartenangebotes

1-fbcea1c33e3028a72127632b608d9fd5-m

Pressemitteilung der UWG Olfen 28.01.2011:


Grundsätzlich ist auch die UWG für die Erweiterung des Olfener Kindergartenangebots durch ein flexibles Betreuungskonzept. Zu dem Bau eines neuen Kindergartens durch die Stadt Olfen, der dann von dem privaten Träger „Kinderhaus Rasselbande“ betrieben wird, haben wir aber aus zwei Gründen „nein“ gesagt:

1. Die Vorgehensweise der Verwaltung bei der Entscheidungsfindung ist völlig unakzeptabel. Die Eltern, die Mitarbeiterinnen des Fröbelkindergartens bzw. der Pillefüsse und die anderen Kindergartenträger wurden als Hauptbetroffene erst informiert, als die Entscheidung für den Bau des neuen Kindergartens schon gefallen war. So geht man nicht mit Menschen um. Viele Fragen bleiben bis heute unbeantwortet. Was passiert mit den städtischen Mitarbeiterinnen? Eine Übernahme ist nicht möglich. In Olfen gibt es bereits sechs Kindergärten. Kann der Bedarf an flexiblen Betreuungsplätzen nicht auch hier abgedeckt werden? Muss die Stadt dafür ein neues Gebäude für 1,5 Millionen € bauen. Warum muss jetzt alles plötzlich so schnell gehen? Viele Eltern fühlen sich zu Recht überfahren von der Entwicklung. Unserer Ansicht nach stiehlt die Stadt sich hier auf kaltem Weg aus der sozialen Verantwortung für unsere Kinder.

2. Wir werden eine Zwei-Klassen-Kindergartenlandschaft in Olfen bekommen. Jede Betreuungsstunde über 25 Wochenstunden hinaus muss teuer von den Eltern bezahlt werden. Ohne Rücksicht auf das Einkommen. Die alleinerziehende Vollzeitbeschäftigte mit einem Einkommen von 1000 € wird sich das für ihr Kind nicht leisten können, obwohl sie auf die Flexiblität angewiesen ist. Wir wollen einen flexiblen Kindergarten, aber keinen Luxuskindergarten. Die Einrichtung des von uns besichtigten Kinderhauses Rasselbande in Dülmen war übrigens alles andere als luxuriös. Eine Aussenanlage war nach 1,5 Jahren praktisch nicht vorhanden, der hochgelobte Empfangsbereich ebenfalls nicht, der Bewegungsbereich sehr spartanisch ausgestattet. Hoffen wir, dass hier nicht mehr Flexibilität weniger Qualität bedeutet und am Ende nicht nur die Elternbeiträge „hochwertig“ sind.


UWG Olfen
 

 

[ I M P R E S S U M ]

„Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“

Bertolt Brechtbrecht-bertolt

Unsere Tipps:

Wahl 2014

Presse Aktuell

“Hauptthemen”

Haushaltsreden

Engagement

Politik in Olfen

 

Besucher! Vielen Dank

seit 18.11.2008