uwg jpg kompro.

Navigation:

Ja, zu Ihrer

Kreuz

UWG Olfen

bei Kommunalwahlen

mehr als nur eine Alternative für

1-fbcea1c33e3028a7e094a153d4af2fc6-m
Facebook
Kandidaten 2009 (klein)
Facebook3

Herzlich Willkommen auf der Homepage Ihrer UWG Olfen e. V.

Aktuelles: Kommunalwahl 2014 ; Stellungnahme Ihrer UWG Olfen zu den Strassenvarianten der K8n ; Neubau der Lippebrücke im Kreis Unna / Recklinghausen ; Haushaltsrede 2014 ; Anekdoten: Märchenstunde Teil 1

Mitgliederversammlungen Ihrer UWG Olfen

Gern geben wir den Olfener und Vinnumer Bürgern die Möglichkeit sich über die Arbeit der UWG Olfen zu informieren, damit wir Ihnen eine transparente Politik bieten können. Sie haben auch die Möglichkeit direkt an einer Mitgliederversammlung teilzunehmen. Diese Veranstaltung ist für Sie ganz unverbindlich und kostenfrei.

1-fbcea1c33e3028a72127632b608d9fd5-m

Mitgliederversammlung 15.01.2014

Pressemitteilung zur UWG-Mitgliederversammlung am 15. Januar 2014 auf dem Hof Ellertmann

Bei der UWG laufen die Vorbereitungen auf die Kommunalwahl am 25. Mai auf Hochtouren. Jetzt trafen sich alle UWG-Mitglieder zu ihrer jährlichen Versammlung auf dem Hof ihres Vorsitzenden Axel Ellertmann. Ganz oben auf der Tagesordnung standen die Wahl des Vorstands und die Nominierung der Kandidaten zur Wahl des Stadtrats.
Nachdem Ann Kathrin Broz aus beruflichen Gründen als 2. stellvertretende Vorsitzende ausgeschieden ist, musste dieser Vorstandsposten neu besetzt werden. Carsten Broz wurde von den UWG-Mitgliedern gewählt. Der übrige Vorstand wurde mit einstimmigem Votum in seinem Amt bestätigt. Er setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzender:Axel Ellertmann, 1.stellvertretender Vorsitzender: Heinz Dieter Broz, 2.stellvertretender Vorsitzender: Carsten Broz, 1.Geschäftsführer: Michael Welkers, 2. Geschäftsführer: Christian Olfens, Schriftführerin: Monika Linau.
Die Kommunalwahl 2014 rückt näher und die UWG geht mit einer starken Mannschaft in den Wahlkampf, um auch in den nächsten fünf Jahren eine gute bürgernahe Politik zu machen. Der Vorstand freut sich, für diese Aufgaben drei neue junge Mitglieder in ihre Reihen aufnehmen zu können. Die 16 Kandidaten für die Olfener Wahlbezirke sind:
Wahlbezirk 1:Felix Ellertmann, Wahlbezirk 2: Christian Olfens, Wahlbezirk 3: Jürgen Müller, Wahlbezirk 4: Axel Ellertmann, Wahlbezirk 5: Michael Welkers, Wahlbezirk 6: Bianca Stöckigt, Wahlbezirk 7: Monika Linau, Wahlbezirk 8: Jan Matuszak, Wahlbezirk 9: Carsten Broz, Wahlbezirk 10: Bernd Wienken, Wahlbezirk 11: Heinz Dieter Broz, Wahlbezirk 12: Max Kunze, Wahlbezirk 13: Ann Kathrin Broz, Wahlbezirk 14 Brigitte Bornemann, Wahlbezirk 15: Renate Ellertmann, Wahlbezirk 16: Christina Stöckigt

Für die UWG Olfen
Monika Linau
Pressesprecherin
 

1-fbcea1c33e3028a72127632b608d9fd5-m

Mitgliederversammlung 22.01.2009

 

Die UWG hat am 22. Januar in ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung die Kandidaten für die 16 Olfener Wahlbezirke gewählt und die Reserveliste besetzt. Wir sind froh, auch diesmal wieder einige junge Olfener Bürger für die Arbeit in der Kommunalpolitik gewinnen zu können. Christina Stöckigt und Johannes Reddemann sind noch in der Schule bzw. Ausbildung und werden sicherlich einige Themen, die den Jugendlichen und jungen Erwachsenen unter den Nägeln brennen ins UWG-Wahlprogramm für die nächsten fünf Jahre einbringen können. Die Reserveliste wird weiterhin angeführt vom Fraktionsvorsitzenden Heinz Dieter Broz, gefolgt vom UWG-Vorsitzenden Axel Ellertmann. Es folgen das jetzige Ratsmitglied Jürgen Müller, der Geschäftsführer Michael Welkers und das aktuelle Ratsmitglied Monika Linau. Auf Platz 6 der Reserveliste steht schließlich der Vinnumer Christian Olfens.

 

Einen Bürgermeisterkandidaten wird die UWG auch bei dieser Wahl nicht stellen. Axel Ellertmann: Für uns hat die Durchbrechung der absoluten CDU-Mehrheit nach wie vor Priorität. Absolute Mehrheiten sind, besonders wenn sie über einen so langen Zeitraum bestehen, Gift für die Demokratie. Wir wollen Demokratie leben und nicht nur spielen. In dieses Ziel wollen wir unsere ganze Kraft stecken und bei dieser Wahl die 20%-Marke erreichen. Wir sind nicht der Ansicht, dass der jetzige Bürgermeister seine Arbeit gut macht. Das würde sich aber bei einer Durchbrechung der CDU-Mehrheit in jedem Fall ändern müssen.

1-fbcea1c33e3028a72127632b608d9fd5-m

Pressemitteilung der UWG Olfen

Die Mitglieder der UWG sind turnusmäßig zu ihrer Jahreshauptversammlung am 02.04.2008 zusammengekommen. Der Vorstand war sehr zufrieden mit der Resonanz auf die Einladung. Viele Mitglieder fanden am Mittwochabend den Weg ins Cafe Klatsch. Nachdem die ordnungsgemäße Führung der Kasse von den Kassenprüferinnen Ann Kathrin Broz und Barbara Nowak festgestellt wurde, wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Im Vorstand der UWG hat sich eine Veränderung ergeben. Ingo Nowak will aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen kürzer treten und hat sein Amt als zweiter stellvertretender Vorsitzender zur Verfügung gestellt. An seiner Stelle wurde einstimmig Ann-Kathrin Broz in den Vorstand gewählt. Nach dem offiziellen Teil diskutierten die Mitglieder über aktuelle Olfener Themen. Auch über die kommende Kommunalwahl und das 10-jährige Bestehen der UWG im nächsten Jahr wurde gesprochen. 

 

Monika Matuszak

Pressesprecherin

 

1-fbcea1c33e3028a72127632b608d9fd5-m

Pressemitteilung der UWG-Pressesprecherin Monika Matuszak von der ordentlichen Mitgliederversammlung der UWG

 

Die UWG steht in den Startlöchern. Die Kommunalwahl 2004 kann kommen. Auf der gut besuchten Mitgliederversammlung wurden die Kandidaten für die 16 Olfener Wahlbezirke gewählt. "Erfreulich ist, dass wir wieder eine gute Mischung von kommunalpolitisch interessierten und engagierten UWG-Migliedern für diese Aufgabe gewinnen konnten. Wir können stolz darauf sein, seit fast fünf Jahren die Interessen der Olfener Bürger zu vertreten. Das werden wir auch nach dem 26. September mit dieser wirklich guten Mannschaft fortsetzen," erklärt der Vorsitzende der UWG, Axel Ellertmann. Die UWG kann ihren Weg zu "Mehr Demokratie in Olfen" gestärkt durch einige neue Mitglieder, die bereits im Wahlkampf durch die Arbeit in den Wahlbezirken ihr Engagement beweisen wollen, fortführen. Hier die Namen der Direktkandidaten der Wahlbezirke im Einzelnen: Heinz Dieter Broz, Axel Ellertmann, Nina Krone, Bernd Wienken, Carsten Broz, Renate Ellertmann, Christian Olfens, Ingo Nowak, Irmgard Bartelt, Jürgen Müller, Michael Krone, Michael Welkers, Waldemar Deuker, Norbert Vennemann, Ann Kathrin Broz und Monika Matuszak.

Auch die Reserveliste wurde besetzt:

Platz 1: Heinz Dieter Broz; Platz 2: Monika Matuszak; Platz 3: Axel Ellertmann; Platz 4: Jürgen Müller; Platz 5: Ingo Nowak; Platz 6: Michael Welkers: Platz 7: Ann Kathrin Broz; Platz 8: Michael Krone; Platz 9: Waldemar Deuker; Platz 10: Irmgard Bartelt; Platz 11: Christian Olfens; Platz 12: Norbert Vennemann; Platz 13: Renate Ellertmann; Platz 14: Bernd Wienken; Platz 15: Carsten Broz; Platz 16: Nina Krone.

 

Monika Matuszak

 

1-fbcea1c33e3028a72127632b608d9fd5-m

Pressemitteilung der UWG Olfen zur Mitgliederversammlung vom 13. Februar 2003 in der Gaststätte Leismann mit der Bitte um Erscheinen am Donnerstag, den 27. Februar 2003:

 

Wie in den Vorjahren war auch die diesjährige Mitgliederversammlung der UWG sehr gut besucht. Auf der Tagesordnung standen insbesondere Vorstandswahlen.

Nachdem Kassenprüferin Karola Eckmann die fehlerfreie Kassenführung des Geschäftsführers Michael Welkers festgestellt hatte und der Vorstand durch einstimmiges Votum der Mitgliederversammlung entlastet wurde, wurden zunächst zwei neue Kassenprüfer gesucht.

Mit Uwe Niemietz und Bernd Wienken ist man hier schnell fündig geworden. Dann konnten die UWG - Mitglieder zu den Wahlen schreiten: Zunächst wurde der Vorsitzende Axel Ellertmann, der auch stellvertretendes Mitglied im Bau- und Umweltausschuss ist, als erster Mann der UWG wiedergewählt. Heinz Dieter Broz, Fraktionsvorsitzender und Ratsmitglied, wurde als 1. stellvertretender Vorsitzender ebenfalls bestätigt. Neu im Vorstand ist Ingo Nowak. Der Vinnumer ist seit mehreren Jahren Breitensportobmann von Westfalia Vinnum und bekleidet bei der UWG-Fraktion bereits seit 1999 das Amt des stellvertretenden Mitglieds im Jugend-, Senioren-, Kultur- und Sportausschuss. Er übernimmt nun im Vorstand das Amt des 2. stellvertretenden Vorsitzenden.

Bestätigt in ihren Ämtern wurden die Pressesprecherin und Schriftführerin Monika Matuszak und der Geschäftsführer Michael Welkers. Ebenfalls neu im UWG-Vorstand ist der Kökelsumer Norbert Vennemann, der nun die Aufgabe des stellvertretenden Schriftführers übernommen hat.

Das grosse Vertrauen in ihren Vorstand bekundeten die anwesenden Mitglieder mit ausschließlich einstimmigen Wahlen. Im Anschluss an den "Wahlmarathon" berichtete Michael Welkers über die Öffentlichkeitsarbeit des vergangenen Jahres:"Wir können auf eine rege Pressetätigkeit zurückblicken. Die Hauptthemen waren die Innenstadtentwicklung (Marktplatzumgestaltung, Änderung der Verkehrsführung), der Erhalt des Spielplatzes Heidkamp, die Ablehnung des Baugebiets Olfen-Süd wegen fehlender infrastruktureller Maßnahmen und die Gesamtinvestitionen an der "Alten Baumschule". Zu diesen Themen wurde im Dezember auch eine Bürgerinformation erstellt. Außerdem möchte ich auf die immer gut gepflegte Internetpräsenz unter www. uwg-olfen.de hinweisen. Dort, wie auch im Schaukasten, findet der interessierte Olfener immer das Aktuellste in Sachen UWG."

Ein weiteres Thema auf der Versammlung war die Kommunalwahl im Herbst 2004 und hier insbesondere die Bürgermeisterwahl.

Die UWG-Mitglieder sprachen sich einhellig dafür aus die Gespräche mit der SPD, der FDP und den Grünen zu suchen, mit dem Ziel, bei dieser Wahl einen gemeinsamen Bürgermeisterkandidaten ins Rennen zu schicken.

 

Monika Matuszak

Pressesprecherin der UWG

 

[ I M P R E S S U M ]

„Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“

Bertolt Brechtbrecht-bertolt

Unsere Tipps:

Wahl 2014

Presse Aktuell

“Hauptthemen”

Haushaltsreden

Engagement

Politik in Olfen

 

Besucher! Vielen Dank

seit 18.11.2008